ensldees +386 (0) 1 837 00 20 anis@anis-trend.si
Kundenportal Händler-Login
  • English
  • Slovenščina
  • Deutsch
  • Español
ensldees +386 (0) 1 837 00 20 anis@anis-trend.si
Kundenportal Händler-Login
  • English
  • Slovenščina
  • Deutsch
  • Español
Zertifiziert
ISO9001
Service & Unterstützung
schnelle Fehlersuche - 24/7
350+ Installationen
Weltweit
Angebot anfordern
A.7.

X-Kreuzdraht-Bindesystem

Um das gepresste Material in gleichmäßigen Ballen zusammenzuhalten und ein bestmögliches Ballengewicht für expandierende Materialien (bei PET-, HDPE-, Schaum- oder Folienballenpressen) zu erhalten, wird die Ballenpresse mit Querverankerungssystem empfohlen.

Dies bedeutet, dass zusätzlich zu den standardmäßigen fünf vertikalen Drähten Ballen auch mit vier horizontalen Drähten geknotet / gebunden werden können. Infolgedessen fällt während der Handhabung eine minimale Menge Material aus dem Ballen.

Durch die Kreuzbindung werden auch schwierige Materialqualitäten festgebunden. Dies gewährleistet eine optimale Stapelbarkeit bei maximaler Lagerkapazität.

Am besten geeignet für Ballenpressen mit:

  • Presskraft von 90 bis 200 Tonnen
  • Kanalgröße 1.100 x 750 mm (max. 9-fache X-Bindung) und 1.100 x 1.100 mm (max. 10-fache X-Bindung)

Tipps zur Bewerbung:

Kunden verwenden häufig automatische X- Querbindesysteme, z.B. indem sie in die horizontale Bindeeinheit einen Stahldraht fest integriert haben, während in die vertikale Bindeeinheit ein Kunststoffdraht eingebaut ist, der nur dann verwendet wird, wenn es absolut notwendig ist.

A: Vertikale Bindeeinheit mit speziellen Twisterhaken für Kunststoffdraht
B: Horizontale Bindeeinheit mit Haken für Stahldraht