ensldees +386 (0) 1 837 00 20 anis@anis-trend.si
Kundenportal Händler-Login
  • English
  • Slovenščina
  • Deutsch
  • Español
ensldees +386 (0) 1 837 00 20 anis@anis-trend.si
Kundenportal Händler-Login
  • English
  • Slovenščina
  • Deutsch
  • Español
Zertifiziert
ISO9001
Service & Unterstützung
schnelle Fehlersuche - 24/7
350+ Installationen
Weltweit
Angebot anfordern
Anis Trend > Kanalballenpressen > Einzelne Prepress-Klappen-Ballenpressen-Serie

Einzelne Prepress-Klappen-Ballenpressen-Serie

Für den universellen Einsatz

Die Pre-Press-Linie vereint alle Entwicklungen der ANIS „PREMIUM linie“ Scherpresse mit zusätzlichen Vorpressklappen. Sie ermöglicht das Schneiden mit den Schermessern und die Vorpressung in zwei Varianten, wie z.B. eine einzelne Vorpressklappe auf der Rückseite der Ablageöffnung oder mit doppelten seitlichen Vorpressklappen auf beiden Seiten der Ablageöffnung.

Höhepunkte von VORKOMPRESSIONSKLAPPEN

  • Das Material wird über ein Prepress-System in den Presskasten geleitet, um eine optimale Befüllung zu gewährleisten.
  • Überflüssiges Material mit den Messern muss nicht mehr geschnitten werden, was den Verschleiß der Komponenten und die Gefahr von Stillständen verringert.
  • Spart Ersatzteile und optimiert die Ballendichte bei deutlich geringerem Stromverbrauch und sichererem und effizienterem Anlagenbetrieb.
  • Die Materialdichte in der Kompressionskammer wird um 30% erhöht
  • Sie müssen sich keine Gedanken über die Position und Schärfe der Schermesser machen. Ein abgenutztes oder falsch positioniertes Scherblatt würde nämlich das Material nicht so abschneiden, wie es sollte, was insbesondere zum Ballenpressen der Kunststofffolie erforderlich ist.
  • Bietet einen geringeren Stromverbrauch als Scherballenpressen.
  • Geringere Kosten und einfache Wartung

Beim ANIS-Steuerungssystem genügt es, wenn der Bediener die Art der zu verarbeitenden Materialqualität wählt. Einmal ausgewählt, entscheidet das System, ob die Vorverdichtungsklappen benötigt werden, was dazu führt, dass das Material auf die effizienteste und praktischste Weise verarbeitet wird.

Arbeitsprinzip:

Die einzelne vertikale Pre-Pressklappe in der Zuführöffnung schließt sich, ehe der Stößel den Presszyklus beendet. Aus diesem Grund werden gewichtsoptimierte, homogene, gut geformte und stapelbare Ballen hergestellt, ohne dass geschnitten werden muss. Eine einzelne große Klappe fängt die vertikal auftretenden Kräfte gut auf. Dadurch können auch die schwer zu pressenden Materialien verarbeitet werden.

Die Ballenpressenserie mit Einfachklappe ist mit Trichtergrößen, Einfüllöffnungen und Einheiten erhältlich, die auf die Anwendung zugeschnitten sind.

  • Stößel mit Rollen auf HARDOX® Verschleißbleche drücken
  • Presskraft: 60-142 Tonnen
  • Ballengröße: 1.100 x 750 mm und 1.100 x 1.100 mm
  • Einheiten: 45 kW, 55 kW oder 2 x 30 kW, 75 kW, 3 x 55 kW
  • Einfüllöffnung: 1.600 mm
  • Vordruckkraft der Klappe: mit Spitzen von 60 Tonnen